-> ‘Spezials’

10 Jahre rec.n roll

Mittwoch, 14. Mai 2014

10 Jahre rec.n roll Lübecker Videoslam

Samstag 07.06.2014 / 20.30 Uhr / KoKi / Mengstr. 35 / Lübeck

recnroll_videoslam_10Geb

“Happy Birthday, rec.n roll!” heißt es Anfang Juni wieder im schmucken Saal sowie im Hof des Kino Koki. Der Lübecker Videoslam feiert seinen 10. Geburtstag und setzt damit eine weitere entschleunigte Duftmarke gegen den ungezügelten Videotismus jüngerer Online-Plattformen. YouTube zum Beispiel, aktuell schlappe neun Jahre alt, hat sich schon bedrohlich früh exponentiell aus genau der Spur geworfen, die unser Lübecker Kulturgeschöpf in döselig-visionärer Linearität unbeirrt zieht. Rund 200 Filmchen mit der bewährten Kürze von bis zu fünf gefühlten Minuten Länge sind in dieser Zeit schon auf einem der insgesamt elf Videoslams gelaufen. Daraus wurde ein abendfüllendes Filmbündel mit mutmaßlich hoher Kracher-Quote geschnürt, das dem großen Auftritt auf Kino-Leinwand entgegen fiebert.

Der Eintritt bleibt wie immer

 

 

11. rec.n roll Lübecker Videoslam

Mittwoch, 09. Oktober 2013

Samstag, 23.11.2013

Die Explosionsreise

Nicht Pauken und Trompeten – nein, ein Knall schallte als Eröffnung durch den Tonfink – trieb alle Anwesenden, auf ihrer Welle aus Begeister-, Erheiter- und allen anderen Ungs durch den 11. rec.n roll – hallt mit einem guten Schwung filmischer Duftnoten durch Lübecks Gassen und klingt dann lange nach. Mit dabei: Ein begeistertes Publikum, freudig-stolze Filmemacher und kurze Weile. Was bleibt? Wie immer: Ruhm und Ehre für die Sieger, gute Laune, Entspannung und für uns die langen Monate bis zum nächsten rec.n roll. Danke dafür an das KoKi, den Tonfink, unserem Publikum, der rec.n roll-Gang und vor allem allen Beitragenden!
Die Filme des Abends, nebst Entstehung unserer Preisbilder unten in der Übersicht – einen kurzen, trashigen Rückblick zum 11. rec.n roll Lübecker Videoslam hat Hofklausfilme wieder für uns nachbereitet:

Bericht 11. Rec.n roll

 

 
AND THE WINNERS ARE…

Platz 1: “Chasing Mario”

Platz 2: “Eckernförde” & “Hasenfüße”

Platz 3: “Jörg vom Leopoldplatz”, “GTA – Grent Theft Auto”, sowie “Fatal Payback”

Alle Filme des Abends:

Die Explosionsreise (N. Behestani & die rec.n roll-Gang), Jörg vom Leopoldplatz (T. Dahm, M. Staudinger, B. Wunderlich), T-Shirt (Pro-Starter Beeschwerden), Spazierengehen in einem Bild (3rooosen), Wallenski feat. Kaya Laß „Natur“ (Wallenski), Chasing Mario (Golo), vernarrt IN Lauenbutg (M. Staszak), ##the girl## (Kat Kaufmann), Hasenfüße (M.-T. Maier, D. Dechow), Tragende Rolle (Björn Kurpjuweit), S. Mütze, V. Wallenski), Fatal Payback (T. Sachert, O. Ott, T. Butenschön), GTA – Grent Theft Auto (T. Nickel,T. Sachert, Momme Halbe), Eine gute Wahl (C. Jürs), Kaiiyn feat. Seven “Lifestyle“ (Pain 77-Crew), Eckernförde (F. Schreyer)
 

 
Die artgerechte Dokumentation der Entstehung unserer Preisbilder in der Glückstropfen-Explosions-Preisbildmaschine:
 

“Tragende Rolle”


 

 
11. rec.n roll Lübecker Videoslam
Samstag, 23.11.2013 / 20.00 Uhr
Tonfink
recnroll_videoslam_11-Flyer_001_1Seitig

Bühne frei für die elfte Runde des Lübecker Videoslams. Der bucklige Verwandte Bildfink hat erneut einen Besuch beim Tonfink angedroht, um dessen gemütliches Wohnzimmer mit seiner Gang von Gonna- und Wannabees in einer audiovisuellen Saalschlacht zu rocken und zu rupfen. Soll heißen: Lübecks große, lange Nacht der kurzen Filme steht wieder bevor. Etwa 15 selbstgedrehte Kurzfilmchen mit einer Länge von weniger als fünf gefühlten Minuten treffen auf begeistertes Klatschen und nicht selten auch genau den Nerv. Wie immer entscheidet am Ende das Publikum in kollektiver Abstimmung, welche der anwesenden Filmschaffenden neben Ruhm & Ehre eines der eigens für diesen Abend geschaffenen Preisbilder einheimsen dürfen. 
Wer einen selbst produzierten Beitrag zeigen möchte, kann diesen auf DVD/CD bis zum 16.11. mit dem Stichwort „Videoslam“ im kooperierenden Koki Lübeck (Mengst. 35, 23552 Lübeck) einreichen oder einsenden. Eine Bereitstellung zum Download ist auch gewünscht. Mails bitte an info (at) videoslam.de

Eintritt & Popcorn frei.

 

 

48 Stunden 2013

Donnerstag, 13. Juni 2013

30.04.2013 / Kiel

Wenn Kiel ruft, schreit Lübeck zurück: Hier! Braucht ihr noch Preise für euren Wettbewerb? Björn Kurpjuweit scheute auch im Jahre 2013 nicht davor zurück, in genau so beliebt wie bekannter Art die Keilrahmenbilder für die Sieger des 48 Stunden Wettbewerbs zu “fischen”. Witzfrei, humorvoll, voll Leidenschaft und mit Hilfe der rec.n roll-Gang – frisch gefangen und direkt verarbeitet:

 

fangfrische Farben


 

 
www.jugendundfilm.de/48-stunden
 

 

& wir über unsere Partner

Sonntag, 06. Januar 2013

 

Bilder für Jedermann-Spot

Inspiriert durch regionale Kinowerbung stellte unser Bildpreislieferant
Björn Kurpjuweit uns vor die Aufgabe den schlechtesten Werbespot im Postleitzahlengebiet 23… zu produzieren.

 

 

KoKi-Spot

Das ging ganz schnell. Als Dankeschön für die Unterstützung des KoKi Lübeck bei unseren Veranstaltungen entwickelten wir das “first-take-will-be-taken-Werbefilmkonzept”. Ein Glück sind nicht wir dabei gestolpert.

 

 

Cole-Spot

“Latte art”? Beim Clip für die Colestreet haben wir einfach einen “one-take” gefilmt. Den Grimme-Preis haben wir auch dafür nicht verdient.

 

Die Anderen über uns

Montag, 10. Dezember 2012

Manchmal sollen auch wir vor die Kamera, in’s Radio oder in die Presse… Hier die verschiedensten Augenblicke, Berichte, Interviews und unsere Etappen in Bildern, Ton und Schrift – aus Sicht der Anderen.
 

Kurzer, trashiger Rückblick zum 11. rec.n roll von Hofklausfilme

 

 

Mini-Kurz-Zusammenfassung 10. rec.n roll von Hofklausfilme

 

 

Die rec.n roll Selektion from Hofklaus Filme

 

 

Timelapse Semi Open Air Kino


 

 

Timelapse 9. rec.n roll

 

 

 Der 8. rec.n roll by Hofklaus Filme

Bericht und Interviews

 

 

Timelapse Aufbau 8. rec.n roll

 

Interview Ultimo Kurzfilm Grand Slam

Bericht Grüne Blätter Kurzfilm Grand Slam

Radio-Live-Mittschnitt Lübeck FM, morgens vor dem 6. rec.n roll

 

Bericht Moisling TV 5. rec.n roll

 

2. Short Movie Slam

Donnerstag, 22. November 2012
Freitag 13.08.2010
21:00 Uhr
Colestreet / Lübeck / Beckergrube 18

 

AND THE WINNERS ARE…

Platz 1: “Über’s Meer”

Platz 2: “Expressionistin an der Ostsee”

Platz 3: “Haushalts Joe”

Alle Filme des Abends:

Über’s Meer (M. Mütze), Expressionistin an der Ostsee (Köhler/Brenner), , Fressfilm (P. Neumannn), Haushalts Joe (The Fin Movies), tüüüüüüüüüüüüüt im törn (Björn Kurpjuweit & S. Mütze), Ostseebilder Tagebuch oder Expressionismus 100 Jahre später ( ), Brackwasser (C. Greiss & M. Holtz), Nie wieder geteilt (M. Staszak), Apokalyptische Blumenwiese (Christian 3rooosen), 4 Minuten auf Deck (M. Neumannn), slow flow (bopreport), Ringe (bodobe)
 

 

YouTube Preview Image

Über´s Meer

Mine Mütze

 

 
 

 

tüüüüüüüüüüüüüt im törn

Björn Kurpjuweit & S. Mütze

 

 
 
 

 

Haushalts Joe

The Fin Movies

 

 
 
 

 

YouTube Preview Image

Nie wieder geteilt

M. Staczak

 

 
 
 

 

YouTube Preview Image

Brackwasser

C. Greiss & M. Holtz

 
 
 
 
 
 
 

Foto-Galerie Short Movie Slam 1 & 2

Vielen Dank für die Fotos an/von u.a. Karen Giller, Björn Kurpjuweit, Mine Mütze

 
 

Unsere Bildpreismaschine

Dienstag, 20. November 2012
 

Wie entstehen eigentlich immer die tollen Bildpreise? Minutiös, kreativ und immer auch mit einem zwinkernden Auge! Hier (wie jedes Mal) der Blick hinter die Kulissen der rec.n roll-Bildpreismaschinerie des Björn Kurpjuweit:

11. rec.n roll – Tragende Rolle

Die artgerechte Dokumentation der Entstehung unserer Preisbilder in der Glückstropfen-Explosions-Preisbildmaschine

 

 
 

X. rec.n roll – Wie im Wintergarten

(Für jeden unserer Gäste im Publikum ist dabei auch ein Bildchen entstanden)

 

 

9. rec.n roll – Schon wieder

 

 

8. rec.n roll – Wie im Garten

 

 

7. rec.n roll – Hallo Slambesucher

 

 

6. rec.n roll – Holstenhummelflug

 

 

5. rec.n roll – Die Daswirdschontechnik

 

 

4. rec.n roll – Hier beginnt Malerei

 

 

Die rec.n roll-Gang fordert auf

Dienstag, 20. November 2012
 

Liebe Filmemacher – Zeigt her eure Filmchen!

Aufruf Kurzfilm Grand Slam

 

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen…MoislingTV ruft zur Teilnahme am rec.n roll Lübecker Videoslam auf.

Risiken

 

Zu gegebenen Anlässen

Dienstag, 20. November 2012

 

Kerzenlicht 5 Jahre rec.n roll

Laudatio/Glückwünsche unseres Bürgermeisters zum 5 jährigen rec.n roll Geburtstag – woher der die schönen Worte fand soll ein offenes Geheimnis bleiben…..

 

 

Plan B

In einer Nacht und Regen Aktion steuerten wir, mit Hilfe von Statisten aus unserem freitäglichem Publikum, noch einen Film für das große Grand Slam Finale beim 7. rec.n roll/Kurzfilm Grand Slam bei und erfanden nebenbei, aufgrund unser Live-Performance im Kinosaal, das 3D–Kino neu.

 

 

Rec the nordic roll

Irgendetwas lief schief….Dabei ließen wir uns auf dem Weg zu unserer Moderation/unserem 5. rec.n roll doch extra abholen……aber in Lübeck sind bereits kleine Früchtchen auf  einem rotem Teppich ein gutes Motiv…(Leider mussten wir gleich weiter zur Cole Street…)

 

Unsere Trailer

Dienstag, 20. November 2012

 

Trailer rec.n roll Selektion

Ganz offiziell und voll Charme & Glanz ist der Teaser zur “Selektion”, den Golo für uns gebastelt hat. Witzig, dass unser Kleinstadtslam von Außerirdischen Mini-Kameramännern angegriffen/gemacht/besucht wird.

 

 

Trailer 7. rec.n roll Lübecker Videoslam

Aufwendigst produzierten wir unseren Aufruf an die Filmemacher und unsere Trailer rund um den Kurzfilm Grand Slam (die „die drei „Macher“ vom slam a rama und rec.n.roll in Gangstermanier bei Besprechung des Coups zeigt“) und deren Geschichte sich über beide Abende ziehen sollte.

 

 

Trailer 6. rec.n roll Lübecker Videoslam

Jetzt mit rec.n roll Jingle by Moislinger Soundfabrik

 

 

Trailer 5. rec.n roll Lübecker Videoslam

Parallel zu den 50. Nordischen Filmtagen fand unser 5. rec.n roll Lübecker Videoslam statt. Parallel zum anläßlich dieses Jubiläums stattfindenden Autokino auf dem Marktplatz fanden die Dreharbeiten zu unserem Autokino Trailer statt….

 

 

Trailer 4. rec.n roll Lübecker Videoslam

Wie entsteht eigentlich ein Beitrag für den rec.n roll? Und wo wird der dann gezeigt? – So/auf großer Leinwand!