-> ‘5. rec.n roll Lübecker Videoslam’

5. rec.n roll Lübecker Videoslam

Freitag, 31. Oktober 2008
Freitag, 31.10.2008 & Samstag, 01.11.2008
21:00 Uhr
Cole Street / Lübeck / Beckergrube 18

rec.n roll weekend – 5. Lübecker Videoslam

By public demand: hier noch der kleine filmische Beweis dafür, dass in Lübeck bereits kleine Früchtchen auf  einem rotem Teppich ein gutes Motiv darstellen. (Leider mussten wir gleich weiter zur Cole Street…)

 

 
Vielen Dank an alle und ganz speziell an das Team von Moisling TV, das es sich nicht hat nehmen lassen, einen feinen Bericht über den 5. Lübecker VideoSlam zu drehen:

Bericht Moisling TV 5. rec.n roll


 

 
AND THE WINNERS ARE…

Am Freitag:

Platz 1: “Oh, mein Moisling”

Platz 2: “Beerbottle from Hell”

Platz 3: “Nutella” (Urfassung)

Am Samstag:

Platz 1: “Nutella” (Urfassung) und THE FIN MOVIES mit “Nutella Harder” (Spontansechsstundenfassung)

Platz 2: “Beerbottle from Hell”

Platz 3: “WAIT” sowie Moisling TV mit “Oh, mein Moisling”

Alle Filme des Abends:

Beerbottle from hell (Doggysmile Pictures), infinite loop (K. M. Gledhill), Louisa ( ), Wait (Gerald Pfaff, P. Werder), What a difference a day makes (), Moisling Hymne „Oh, mein Moisling“ (Moisling TV, Moislinger Soundfabrik), Omas rollender Pfurz auf der Gardinenstange (Mine Mütze), Nutella (Arno Nüm), Nutella Harder (The Fin Movies), Polyplastics „Smalltown Romance“, Die Daswirdschontechnik (Björn Kurpjuweit, S. Mütze), Tag am Meer (P. Meyer), Zeitgeist ( )
 

 

Die Preise des Abends bei ihrer Entstehung in unserer Bildpreismaschine:

“Die Daswirdschontechnik”


 

 

Foto-Galerie 5. rec.n roll

Vielen Dank für die Fotos an/von u.a. Mine Mütze, Mags

 

 

Trailer 5. rec.n roll Lübecker Videoslam

Parallel zu den 50. Nordischen Filmtagen fand unser 5. rec.n roll Lübecker Videoslam statt. Parallel zum anläßlich dieses Jubiläums stattfindenden Autokino auf dem Marktplatz fanden die Dreharbeiten zu unserem Autokino Trailer statt….

 

 
rec.n roll weekend – 5. Lübecker VideoSlam

5.1. am Freitag, 31.10.2008
5.2. am Samstag, 01.11.2008
jeweils ab 21h Cole Street
(anschließend: AfterSlamParty!)

Ein ganzes Wochenende erleuchtet die Cole Street zum Monatswechsel im cineartigen rec.n roll-Beamerstrahl. Denn nach der streckenweise blut-, schweiß- und tränenreichen letzten Ausgabe findet der 5. Lübecker VideoSlam nun erstmals an zwei Abenden statt.

Sauerstoffengpässe sind trotzdem wieder zu erwarten. Ebenso wie eine bunte Ansammlung hiesiger und jenseitiger Videokünsteleien. Für die Beitragenden übrigens keine ungefährliche Sache, denn visuelles Eigenschnitt-Doping führt im Zusammenhang mit öffentlichem Applaus leicht zum chronischen DIY-Filmrausch – in seltenen Fällen auch zu plötzlich auftretenden Schnelldreh-Aktivitäten.

Wer davon nicht abzuschrecken ist (oder ohnehin schon unter Videotismus leidet) und mit einem selbst produzierten Beitrag dabei sein möchte, kann diesen jederzeit während der Öffnungszeiten in der Cole Street (Beckergrube 18, 23552 Lübeck) einreichen oder einsenden – möglichst auf DVD, CD oder VHS. (Bitte keine Originale!). Gezeigt werden schonungslos alle Werke mit einer Länge von bis zu fünf gefühlten Minuten.

Die Projektion erfolgt wieder in transpirativer Kooperation mit dem KoKi Lübeck. Der Eintritt ist frei. Zur AfterSlamParty sorgen DJs und ein Aufleger an beiden Abenden für akustische Entzuckungen.